Geldanlage-Tipps: vom kleinen bis großen Kapital

Geldanlagetipps

Das Thema Geldanlagen ist immer interessant: in kaum einem anderen Markt gibt es eine solche Vielfalt und Dynamik. Im Prinzip möchte jeder, der über etwas freies Kapital verfügt, es möglichst gewinnbringend anlegen. Doch Geldanlagen, die gestern vielversprechend waren, können schon morgen aufgrund von Marktverschiebungen unattraktiv sein.

Clevere Vorsorge
Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, um persönlich mit Geldanlagen vorzusorgen. Sei es für das Alter, für persönliche Härtefälle oder für kommende Krisen. In Zeiten niedriger Zinsen sind jedoch Klassiker wie das Sparbuch oder viele private Rentenversicherungen eher nicht für eine Vorsorge geeignet. Eine Ausnahme bilden jedoch fondsgebundene Rentenversicherungen. Es kommt dabei aber sehr stark auf die jeweilige Auswahl der Fonds an. Prinzipiell können Fonds eine gute Wahl sein. Gerade im Bereich der erneuerbaren Energien gibt es diverse Investmentfonds, die eine gute Wertentwicklung aufweisen. Anteile an Investmentfonds können auch im Rahmen eines Sparplans mit kleinen monatlichen Summen bespart werden. Sofern der Einstiegszeitpunkt gut gewählt ist und die Fundamentaldaten stimmen, können auch Aktien von großen Unternehmen mittel- bis langfristig gute Renditen aufweisen. Eine weitere Möglichkeit zur Altersvorsorge ist der Erwerb von Immobilien: das eigene Haus oder die Eigentumswohnung hilft, im Alter erhebliche Mietkosten zu sparen, wenn es bis dahin abgezahlt wurde. Der Klassiker zur Vorsorge gegen künftige Krisen ist aber nach wie vor der Erwerb von Edelmetallen. Insbesondere Gold zeichnet sich durch seine hohe Wertstabilität aus.

Attraktive Geldanlagen
Geldgewinne (hier erhält man weitere Infos) lassen sich mit einer ganzen Reihe lukrativer Anlagen gewinnbringend vermehren. Der Deutsche Aktienindex (DAX) befindet sich in einem bisher ungebrochenen Aufwärtstrend. Wer über ein großes Anlagekapital verfügt, kann mit einem Teil seiner finanziellen Mittel Aktien großer Unternehmen kaufen. Die Stimmung an den Börsen ist derzeit gut. Sowohl die Werte des DAX als auch amerikanische und japanische Werte haben im vergangenen Jahr enorm zugelegt. Laut der fachkundigen Meinung vieler Experten dürfte sich dieser Trend fortsetzen, obwohl die kommenden Gewinne großer Unternehmen in den Kursen bereits enthalten sind. Trotzdem ist es sehr wichtig, das zur Verfügung stehende Kapital auf viele Anlageklassen zu verteilen (Diversifikation).

Auch mit lukrativen Immobilien lässt sich im Jahr 2014 noch gutes Geld verdienen. Gerade in Großstädten wie München und Hamburg ziehen die Immobilienpreise an – Experten sehen in nächster Zeit für die Großstädte einen Preisanstieg von über sechs Prozent. Hier wirken sich insbesondere derzeit niedrige Zinsen an den Kapitalmärkten günstig aus. Gold befindet sich zwar aktuell etwas im Sinkflug und es besteht die Möglichkeit, dass der Goldpreis auch in diesem Jahr weiter leicht fallen wird. Doch das ist eine günstige Gelegenheit, an die Krisenvorsorge zu denken: beim Goldkauf sollte der Anleger nicht auf kurzfristige Renditen setzen sondern langfristig planen.

Geld anlegen – eine gesunde Skepsis ist angebracht
Auch in den kommenden Jahren lässt sich Kapital gewinnbringend anlegen. Sowohl Aktien als auch Immobilien bieten derzeit gute Renditen. Dennoch sollten Sie sich über jede Anlageform gründlich informieren und sich gegebenenfalls beraten lassen – eine gesunde Skepsis ist immer angebracht.